Ankündigungen


Pressetext des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schleswig-Holstein:

„Im Zuge der Europawahl können alle Grundschulen im Lande das landesweite Projekt Juniorwahl KIDS, das alle Grundschulen in Schleswig-Holstein bereits erhalten haben, durchführen. Im „Jahr der politischen Bildung“ wollen wir in Schleswig-Holstein bereits Kinder der Grundschulen frühzeitig an demokratische Teilhabe heranführen.

Es ist sehr wichtig, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern so früh wie möglich vermitteln, wie Möglichkeiten der Mitgestaltung in einer demokratischen Gesellschaft aussehen, und dass es sich lohnt, sich für Vorhaben in der Region einzusetzen, die eigene Umwelt zu gestalten, und schließlich auch wählen zu gehen.

Darüber hinaus sammelt das Ministerium alle eingereichten Namen der Parteien, die sich die Kinder ausgedacht haben. So können wir ermitteln, was die Kinder in Schleswig-Holstein bewegt.“

Weitere Informationen gibt es unter http://www.juniorwahl-kids.de/.

Presseinformation der GS Mühlenredder zur Juniorwahl KIDS

(Durch einen Klick auf die Presseinformation gelangt ihr zum Wahlergebnis!)

Presseinformation der GS Mühlenredder zur Besuchswoche

März 2019

Auszug aus einem Schreiben des Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein an die Schulleitungen und Lehrkräfte:

Das Land Schleswig-Holstein freut sich sehr, am 2. und 3. Oktober 2019 Ausrichter der zentralen Feiern zum Tag der Deutschen Einheit zu sein. Unter dem Motto „Mut verbindet“ wird unser Land Gastgeber eines ganz besonderen Feiertags sein, den Menschen in ganz Deutschland mit großer Aufmerksamkeit verfolgen werden.

Hier stellen wir unser Bundesland in seiner ganzen Vielfalt vor – modern, dynamisch und weltoffen, maritim, kulturell und landschaftlich einzigartig. Mit einem neuen Videotrailer möchten wir frühzeitig Interesse für die Feierlichkeiten rund um den 3. Oktober 2019 in Kiel wecken und neben den Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteinern auch Menschen von außerhalb für unser Bundesland begeistern.

Möglich gemacht haben den Film die Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner selbst. Seenotretter, Wissenschaftler, Sportler, Unternehmer, Ehrenamtler und Kulturschaffende: Über 30 Akteure aus dem ganzen Land haben uns mit bildstarkem Filmmaterial unterstützt. Die zweiminütige, rasante Reise durch den echten Norden ist ab sofort unter der YouTube-Adresse https://youtu.be/tRelDEZUPAA zu sehen.